Rechtsanwälte für Insolvenzrecht

Wir haben bis heute mehr als 3.000 Insolvenzverfahren betreut.
Wir sind Treuhänder und Insolvenzverwalter bei verschiedenen Insolvenzgerichten.

Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Berlin


Das Insolvenzrecht unterscheidet zwischen der Unternehmensinsolvenz und der Privatinsolvenz.

Beiden Verfahren ist die Zielrichtung identisch: es soll die außergerichtliche Sanierung bzw. Schuldenbereinigung gefördert werden. Am Ende des Verfahrens soll der redliche Schuldner die Restschuldbefreiung erlangen, sowohl der Unternehmer als auch die Privatperson.

Unsere Kompetenzen

In der Unternehmensinsolvenz:

  • Beratung in der Krise Ihres Unternehmens, bei Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung
  • Wir erstellen Insolvenz- und Sanierungspläne für Ihr Unternehmen nach §§ 217 ff InsO
  • Wir führen mit Ihren Gläubigern Vergleichsverhandlungen
  • Beratung in Eigenverwaltungs- und Schutzschirmverfahren nach den §§ 270 ff InsO
  • Wir beraten Sie beim Thema Gläubigerausschuss und vertreten dort Ihre Interessen
  • Wir nehmen an einer Gläubigerversammlung teil und vertreten dort Ihre Interessen
  • Wir setzen Ihre Forderung gegen den unredlichen Schuldner durch, dem im Vorfeld seiner Insolvenz eine Insolvenz- oder Betrugsstraftat vorzuwerfen ist
  • Wir wirken daran mit, dass dem unredlichen Schuldner keine Restschuldbefreiung erteilt wird

In der Privatinsolvenz

Wir beraten Sie professionell, wenn Sie finanziell nicht mehr über die Runden kommen. Unsere Stärken liegen darin, mit Ihren Gläubigern eine Regelung zu finden, Sie aus Ihrer Schuldenfalle zu befreien, sei es durch eine Stundung, Ratenzahlung oder einen (Teil-)Erlass der Verbindlichkeiten zu erwirken. Dabei verhandeln wir in aussichtsreichen Fällen mit Ihren Gläubigern persönlich.

Sofern eine einvernehmliche Regelung mit Ihren Gläubigern nicht möglich ist, bereiten wir für Sie professionell das Privatinsolvenzverfahren vor und begleiten Sie auf Wunsch auch nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens.

Voraussetzung für die Einleitung eines Insolvenzverfahrens ist die Erstellung eines Schuldenbereinigungsplanes; über den Abschluss dieses Verfahrens erhalten Sie von uns die gerichtlich anerkannte Bescheinigung, die Voraussetzung für die Stellung eines Insolvenzantrages ist.

Wir unterstützen Sie beim Ausfüllen des amtlichen Insolvenzantragformulares und stehen an Ihrer Seite bis zur Eröffnung des Verfahrens.

Seit Juli 2014 besteht die Möglichkeit, unter Umständen bereits nach 3 Jahren die Restschuldbefreiung zu erhalten. Auch in diesem Fall stehen wir Ihnen mit Rat und Tat beiseite.

Wenn Gläubiger gegen Sie vorgehen und einen Antrag auf Versagung der Restschuldbefreiung gestellt haben, vertreten wir Sie.

Ebenso, wenn einzelne Gläubiger beantragen, dass ihre Forderung von der Restschuldbefreiung ausgenommen sein soll, so z.B. bei Steuerschulden aus Steuerstraftaten und Unterhaltsverletzungen.

Wir unterstützen Sie bei der Lösung Ihrer Schuldenprobleme.